103127

Inhalt

Die reguläre eidg. höhere Fachprüfung 2021 umfasst folgende Prüfungsteile:

  • 4-stündige schriftliche Prüfung
  • 40-minütige mündliche Prüfung

Im Rahmen der schriftlichen Prüfung bearbeiten die Kandidatinnen und Kandidaten ausgehend von einer Praxissituation aus dem Justizvollzug verschiedene Teilaufgaben aufeinanderfolgend.

Die mündliche Prüfung erfolgt in Form einer Fallstudie, im Rahmen derer ein komplexer Praxisfall aus dem Justizvollzug aus Führungsperspektive analysiert werden muss. Die Kandidatin oder Kandidat präsentiert nach einer individuellen Vorbereitungszeit den Fall, die gewonnenen Erkenntnisse, persönlichen Überlegungen und Empfehlungen. Auf die Präsentation folgt ein Fachgespräch mit zwei Expertinnen/Experten.

Die Aufgaben beider Prüfungsteile können sich aus jedem bzw. auch aus mehreren der sechs Handlungskompetenzbereiche des Handlungskompetenzprofils ergeben, wobei sich die mündliche und schriftliche Prüfung schwerpunktmässig nicht auf dieselben Handlungskompetenzbereiche beziehen.

 

Zurück zu Übersicht Eidg. höhere Fachprüfung
Top